Veranstaltungen

Sébastien Duguet, Klarinette

 Sébastien Duguet wurde in Luxemburg geboren und studierte Klarinette bei renommierten Lehrern wie Guy Deplus in Paris, Alfred Prinz in Wien, James Campbell an der Indiana University in Bloomington (USA) und Eduard Brunner in Saarbrücken. Nach seiner Rückkehr in sein Heimatland widmet sich Sébastien Duguet hauptsächlich der Kammermusik, insbesondere im KammermusekVeräinLëtzebuerg (KMVL), dessen Mitglied er seit 2009 ist. Mit diesem Ensemble hat er die Möglichkeit, seine Kenntnisse in zahlreichen Repertoires von klassisch bis zeitgenössisch zu vertiefen und gleichzeitig aktiv an der Uraufführung von Werken luxemburgischer Komponisten wie Claude Lenners, Marcel Reuter oder Camille Kerger mitzuwirken. Seit 2003 ist Sébastien Duguet Professor für Klarinette und Kammermusik am Conservatoire du Nord in Luxemburg.

Daniel Gruselle, Akkordeonist

Als ausgebildeter klassischer Akkordeonist absolvierte Daniel Gruselle sein Musikstudium an den Conservatoires Royaux Supérieurs de Musique in Brüssel und Mons, wo er unter anderem die ersten Preise für Kammermusik, Harmonielehre, Trompete, Kontrapunkt und Fuge sowie das Diplôme Supérieur für klassisches Akkordeon mit großer Auszeichnung erhielt. Er ist Finalist bei mehreren internationalen Wettbewerben, u. a. beim renommierten Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal, Deutschland. Er tritt regelmäßig als Solist sowohl in Belgien als auch in Frankreich, Luxemburg, Holland, der Schweiz, Deutschland, Spanien... auf.

 

© Daniel Gruselle: Laure Geerts
© Sébastien Duguet: Emil Mentz

Sebastien Duguet (Klarinette) - Daniel Gruselle (Akkordeon)

im Rahmen des 25 ten Jubiläums der grenzüberschreitenden Konzerte

Konzert
Ort :
Pfarrkirche Sankt Jakobus d. Ä. in Dasburg
Kreis Bitburg/Prûm, 54689 Dasburg
Vorverkaufspreis :
Plein tarif: 10€
< 26 ans 5€
Reservierungen: buergermeister@dasburg.de oder
Tel. 00352 691238026/ 0049 6550929548
In Partnerschaft mit der Vereinigung "Islek ouni Grenzen" EWIV
Unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Dasburg.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Historisches Dasburg.
Mit der freundlichen Unterstützung des Anstreicherbetriebs Patrick Kremer, Dasburg



Teilen aufLinkedIn