Über das Festival

Liebe Freunde vom « Klenge Maarnicher Festival ».

Seit seiner Gründung im Jahre 1987 veranstaltet das « Klenge Maarnicher Festival » jährlich mehrere Konzerte in der Kirche und im Cube521 Marnach sowie in verschiedenen Partnergemeinden im Ösling und im benachbarten Ausland.

Das Festival, das mit einigen wenigen Konzerten begann, hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil im Kulturkalender der Region entwickelt und bietet einer stets wachsenden Besucherzahl  etwa 12 Konzerte pro Jahr von höchster Qualität. Luxemburgische sowie ausländische Künstler garantieren den Besuchern Musik auf hohem Niveau sodass das Festival sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

1987

Gründung des  «Klenge Maarnicher Festivals» mit dem Ziel jährlich 6 klassische Konzerte in der Pfarrkirche in Marnach zu veranstalten.

Zielsetzung :

  • Veranstaltung von Konzerten vorgetragen von ausländischen sowie in Luxemburg arbeitenden und wohnenden Musikern.
  • Zusammenarbeit einheimischer Künstler mit ausländischen Musikern um dadurch einzigartige Konzerte zu erlauben.
  • Schaffung eines Umfelds, das einen engen Kontakt während und nach dem Konzert zwischen dem Publikum und den Künstlern erlaubt.
  • Kompositionen von luxemburgischen Künstlern, die als Auftragskompositionen im Rahmen des Festivals uraufgeführt werden.

Ab 1996

Der "Klenge Maarnicher Festival" nimmt die Rechtsform einer "Gesellschaft ohne Gewinnzweck" gemäss Gesetz vom 21 April 1928 an, entwickelt sich vom lokalen zum überregionalen Festival, überschreitet die Grenze nach Deutschland, verdoppelt die Konzertanzahl auf etwa 12 pro Jahr und öffnet sich für andere Musikrichtungen.

Neben den Konzerten in der Kirche von Marnach, veranstaltet das "Klenge Maarnicher Festival" im Laufe der folgenden Jahre Konzerte in den Kirchen von Asselborn, Basbellain, Clerf, Eschweiler/Wiltz, Helzingen, Heinerscheid, Hosingen, Huldingen, Lieler, Munshausen, Ulflingen, Wilwerdingen, Wilwerwiltz, in den Kapellen vom Kloster Fünfbrunnen und der Lorettokapelle in Clerf. Ausserdem werden Konzerte aufgeführt in den Kulturzentren Hosingen, Lieler, Wintger, im Schloss von Urspelt sowie in der Sportshalle im Park Hosingen.

Desweiteren internationalisiert sich das Festival durch Konzerte in den Kirchen von Arzfeld, Dahnen, Daleiden, Dasburg und Waxweiler.

Zielsetzung:

   - dem Publikum zu erlauben das architektonische sowie kulturelle Erbe der Region "Eisleck" zu entdecken

   - die Veranstaltungen vielfältiger zu gestalten und sie den lokalen Gegebenheiten und Gepflogenheiten anzupassen

2007

Einweihung des "Cuble521" in Marnach

Das "Klenge Maarnicher Festival" hat ohne Zweifel mit zur Errichtung des " Cube521 " in Marnach beigetragen. Nachdem während 20 Jahren  die Konzerte in der Kirche von Marnach stattfanden, bietet der " Cube521 " dem Festival nun eine  neue Heimat für seine Veranstaltungen in Marnach.

Nichtsdestotrotz hält das Festival an seiner Philosophie fest, ein Festival zu sein für die gesamte Nordregion und für die Grenzregion.